Herzlich Willkommen bei der GEG
Grabau Entsorgung GmbH


Geschichte der GEG
Die im Herbst 2008 neu gegründete GEG Grabau Entsorgung GmbH (im weiteren kurz GEG), ist aus der zum gleichen Zeitpunkt in Insolvenz gegangene Köppe Transport GmbH (im weiteren kurz Köppe) hervorgegangen. Die seit 1948 tätige Köppe hatte sich auf die Systemgestellung und Sammlung sämtlicher Siedlungsabfälle spezialisiert. Im Juli 2006 hatte Köppe die Ausschreibung zur Sammlung und Transport des Rest- und Biomüll des öffentlich rechtlichen Abfallwirtschaftsverbandes Landkreis Herzogtum Lauenburg (AWL jetzt AWSH) gewonnen und führte in dessen Auftrag die entsprechenden Leistungen aus.

Die GEG führt ab dem 01.04.2009 die Sammlung und den Transport des Rest- und Bioabfalls im Auftrag der AWSH fort. Dabei werden die Abfälle in privaten Haushaltungen, in Klein- und Mittelgewerbebetrieben sowie Wohnanlagen im Auftrag der AWSH mittels Müllfahrzeugen eingesammelt und zur zentralen Sammelstation der AWSH in Elmenhorst oder anderen von der AWSH benannten Entsorgungsanlagen transportiert und dort zur weiteren Entsorgung übergeben.

Die GEG beschäftigt heute mehr als 70 Mitarbeiter und hat ihren Sitz in 21502 Geesthacht, Vierlander Str. 13. Sie verfügt über 28 eigene Abfallsammelfahrzeuge zur Durchführung ihrer Tätigkeiten.

Das Leistungsspektrum der GEG umfasst die Sammlung und Beförderung nicht gefährliche Siedlungsabfälle insbesondere die Abfuhr von Haus- und Bioabfall in den Kreisen Hzgtm. Lauenburg und Stormarn im Auftrag der AWSH.

GEG Grabau Entsorgung GmbH
Vierlander Straße 13

21502 Geesthacht
Geschäftsführer
Jürgen Grabau
Tel.: 04152/9249500
Fax.: 04152/9249503
Sitz der Gesellschaft
Geesthacht


Ust-lD-Nr.
DE 22/294/53538
HRB 9192HL